Lenk, denk – Finale

Hochnebel grüsst zum Frühstück. Dafür ist es eine Jacke wärmer als gestern. Die Webcam vom Leiterli versprach stahlblauer Himmel. Und so war es auch. Noch vor dem Stoss lichtete sich das Gewölk. Wow!

Wir gehen den Völkerwanderungen aus dem Weg und wählen die Rückseite des Betelbergs mit Zwischenhalt im Alpenrösli in Pöschenried. Die Bise frischt auf. Aber was soll’s.

Fazit der drei Tage Lenk: Schöner geht nicht!

img_0502

Details zur Wanderung

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s